Warmes Wasser ohne Energieverlust

So macht Plantschen noch mehr Spaß: Warmes Wasser steht mit dem Ecomaster bedarfsgerecht und engergiesparend zur Verfügung. Foto: perma-trade Wassertechnik GmbH, Leonberg
So macht Plantschen noch mehr Spaß: Warmes Wasser steht mit dem Ecomaster bedarfsgerecht und engergiesparend zur Verfügung. Foto: perma-trade Wassertechnik GmbH, Leonberg

(sl). Ohne warmes Wasser kann man sich Wohnen im Haus oder einer Wohnung gar nicht mehr vorstellen: Beim Duschen, entspannten baden in der Wanne, oder auch wenn es nur um den Abwasch des Geschirrs in der Küche geht - jederzeit warmes Wasser zu haben, ist in unseren Breitengraden eine Selbstverständlichkeit. Doch inzwischen weiß man, dass warmes Wasser nur zu „Stauzeiten“ benötigt wird. Beispielsweise wird in einem Vier-Personen-Haushalt Warmwasser genau zwei Stunden am Tag, zumeist morgens, mittags und abends, benötigt. Gerade in älteren Häusern zirkuliert für diesen Komfort jedoch rund um die Uhr heißes Wasser in den Leitungen. Bei ungedämmten oder schlecht isolierten Rohren tritt nicht selten bereits nach einer Stunde ein Wärmeverlust von rund 80 Prozent ein! Auf diese Weise werden große Mengen Energie verschwendet, und das Heizkostenbudget stärker als nötig strapaziert. Bei Systemen die mit Schwerkraft arbeiten, geht häufig mehr Energie bei der Zirkulation verloren, als ursprünglich für die Warmwasserbereitung aufgewendet wurde. Energie- und Kostenbewusstsein bei der Warmwasserbereitung führt dagegen oft zu Komforteinbußen, denn wird die Zirkulation durch eine Zeitschaltuhr gesteuert, gibt es heißes Wasser nur zu bestimmten, zuvor festgelegten Zeiten.

Abhilfe schafft ein neues Energiesparsystem: Mit dem Ecomaster der perma-trade® Wassertechnik steht nun eine bedarfsgerechte Regelung der Warmwasserzirkulation zur Verfügung, die hohen Komfort bei deutlich reduzierten Energiekosten bietet.

Das Signal „Jetzt wird warmes Wasser benötigt“ gibt der Verbraucher lediglich durch das kurze Öffnen eines beliebigen Warmwasserhahnes. So erhält der Durchfluss-Sensor die Anforderung, die Zirkulationspumpe in Gang zu setzen. Abhängig von der Pumpenleistung steht nach kürzester Zeit an allen Armaturen im Haus warmes Wasser bereit. Sobald die entsprechende Wassertemperatur an der Zapfsstelle erreicht ist, schaltet der Ecomaster wieder ab. Die Pumpe fördert also nur dann warmes Wasser, wenn es tatsächlich benötigt wird - und das ohne lange Wartezeiten. Die bedarfsgerechte Steuerung der Warmwasserzirkulation verhindert Energieverluste: In einem Zweifamilienhaus können so bis zu 600 Liter Heizöl im Jahr eingespart werden. Neben den deutlich reduzierten Kosten zahlt sich das auch in einem verminderten Schadstoffausstoß aus. Und nicht zuletzt erhöhen sich die Lebensdauer des Heizkessels sowie der Zirkulationspumpe durch die kürzeren Laufzeiten.

Der Ecomaster eignet sich für die Regelung aller bestehenden Systeme und kann mit Wärmepumpen, Holz-, Gas- oder Ölheizungen kombiniert werden. Insbesondere für einen Betrieb mit Solaranlagen sowie Elektroboilern bietet sich das Gerät an. Die Installation sollte von einem Sanitär-Fachhandwerker vorgenommen werden.

Weitere Informationen zum Energiesparsystem von perma-trade® Wassertechnik gibt es unter www.perma-trade.de.

Copyright by: Steffani Lehmann, Public Dialog PR- und Presse-Büro, Hamburg, E-Mail: publicdialog@aol.com