Umweltschonende Pflege für versiegelte Holzböden und Fertigparkett

(sl). Die Bona GmbH hat mit „Bona Parkett Freshen Up“ ein neues Pflegemittel für Fertigparkett sowie alle versiegelten Parkett- und Holzfußböden entwickelt. Dieses wasserbasierte Produkt zeichnet sich vor allem durch seine Umweltverträglichkeit aus.

„Bona Parkett Freshen Up“ ist selbstglänzend, wasserfest und gleithemmend. Die hervorragende Haftung zeigt sich speziell bei dicht und hoch gefüllten Fertigparkettflächen. Mit dem wachsfreien Pflegemittel lassen sich alle Absatz- und Gebrauchsspuren leicht entfernen.

Und so funktioniert es: Das gebrauchsfertige „Bona Parkett Freshen Up“ wird nach der gründlichen Reinigung des Bodens mit einer Schwammleiste oder weichem Lappen ein Mal gleichmäßig dünn aufgetragen. Dabei darf das Pflegemittel nicht mit Wasser verdünnt werden. Die Verbrauchsmenge liegt bei rund einem Liter auf 60 bis 70 qm. Bereits nach 30 Minuten kann der Boden betreten werden.

Lackoberflächen sollten generell durch eine Schicht „Bona Parkett Freshen Up“ geschützt werden. Im Wohnbereich muss das Holz in der Regel nur ein bis zwei Mal pro Jahr mit dem neuen Pflegemittel behandelt werden. Bei stark strapazierten Böden hingegen empfiehlt sich der Einsatz von „Bona Parkett Freshen Up“ alle 14 Tage. Eine Nachbehandlung ist jederzeit möglich, wobei zwischenzeitlich keine wachshaltigen Polymer-Pflegemittel verwendet werden sollten.

Übrigens sind Böden, die mit „Bona Parkett Freshen Up“ gepflegt wurden, überlackierbar.
Weitere Informationen im Internet unter: www.bona.de

Copyright by: Steffani Lehmann, Public Dialog PR- und Presse-Büro, Hamburg, E-Mail: publicdialog@aol.com