Pflasterklinker bekennen Farbe und zeigen Format

(sl). Verschönerungen der eigenen vier Wände haben Hochkonjunktur und stehen ganz oben auf der Wunschliste von Hausbesitzern und Mietern. Besonderes Augenmerk wird nicht nur auf wertvolle Möbel, eine Optimierung der Fassade oder ein neues Ziegeldach gelegt, sondern auch auf die Neu- oder Umgestaltung von Hof- und Gartenanlagen.

Zum Frühjahr werden verstärkt die Außenanlagen in Angriff genommen und es entstehen neue Konzepte für den Eingangsbereich von Haus, Hof und Garage. Pflasterklinker gehören dazu: Dieser Baustoff steht für individuelle Gestaltungsideen und attraktive Lebensräume im Einklang mit der Natur. Je nach Baustil des Hauses, Geschmack und finanziellem Budget findet der Hausherr in der breiten Angebotspalette den für ihn genau richtigen Pflasterklinker.

Die Auswahl an keramischen Farben reicht von unterschiedlichsten Rottönen über warme Gelbtöne bis zu dekorativen Blauvariationen und Anflammungen mit faszinierendem Farbspiel. Dieser Farbbogen beweist, dass Pflasterklinker vielerorts zu Unrecht als Synonym für rote Farbtöne verstanden werden. Im Gegenteil: Sie eröffnen unzählige Wege individueller Farbgebung und stets neuer Flächenoptik. Pflasterklinker sind absolut farbecht und verblassen nicht.

Doch Pflasterklinker bekennen nicht nur Farbe, sondern auch Format: Neben dem Rechteck gehören Quadrate und Rundformen zur Angebotspalette. Bei Klinkerfreunden begehrt, sind glasierte kleine Einleger in Blau oder Grün, die bunte Glanzlichter als Blickfang in schlichte Pflasterflächen setzen. Pflasterklinker erreichen ihre attraktive Ausstrahlung insbesondere dann, wenn sie nicht ausnahmslos streng und geradlinig verlegt, sondern auch in Wellen, Rundbögen oder Kreisen angeordnet werden. Durch reizvolle Begrenzungen in Naturstein entstehen optische Räume, Wegeführungen und Mittelpunkte – stets als ebene, rutschfeste und hoch belastbare Fläche.

Pflasterklinker sind ein Klinkerleben lang strapazierfähig, wirtschaftlich und pflegeleicht. Die Pflege übernimmt die Natur durch Regen und Sonne. Dank des Fugennetzes sind Klinkerflächen zudem wasserdurchlässig und daher umweltfreundlich. Hinzu kommen Frostsicherheit, Resistenz gegen Hitze, UV-Licht, Säuren und Laugen sowie gegen Streusalz. Egal, ob Garageneinfahrt, Wegeführung, ob Sitzplatz oder Terrasse im Garten, Pflasterklinker gestalten und strukturieren Flächen, setzen Akzente und verbinden Ästhetik sowie Funktion zu harmonischem natürlichen Ganzen.

Copyright by: Steffani Lehmann, Public Dialog PR- und Presse-Büro, Hamburg, E-Mail: publicdialog@aol.com