Wenn sanieren, dann richtig

Zeitungsartikel
Zeitungsartikel

Sanierung, das ist nicht nur neue Farbe und vielleicht neue Fenster. Mit einer energetischen Gebäudesanierung lässt sich viel mehr erreichen. Eigentümer haben einen dreifachen Nutzen: Sie steigern ihren Wohnkomfort durch die energetische Sanierung, senken ihren Energiebedarf und werden so unabhängiger von der künftigen Preisentwicklung bei Öl, Gas oder Strom und steigern letztlich den Wert ihres Gebäudes - denn durch eine gut geplante Gebäudesanierung erhalten sie die Bausubstanz langfristig. Außerdem: Ein energieeffizientes Haus hat einen höheren Marktwert. "Ohne eine umfassende Beratung sollte man erst gar nicht mit Sanierungsmaßnahmen beginnen, damit man nicht unnötig Geld einsetzt und das Gebäude nicht nach dem Umbau sofort wieder zum Sanierungsfall wird", betont Martin Sambale, Geschäftsführer des Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza). Er empfiehlt, die Sanierung seines Hauses jetzt in Zeiten niedriger Zinsen und attraktiver Förderprogramme anzugehen. Und zwar strukturiert und nicht auf eigene Faust, sondern mit fachlichem Rat. Gut geplantes, schrittweises Vorgehen macht sich laut eza bezahlt. Und wenn Eigentümer schon sanieren wollen, dann sollten sie es gleich richtig machen, denn sonst ärgern sie sich später über ihre verpassten Chancen. (eza)

Anmerkung: Die Firma Velle war als eza-Mitglied maßgeblich an der Sanierung des Hauses Berwig beteiligt.

Zeitungsartikel als PDF-Datei

Zurück